Januar 2023

Ende 2022 ist wie jedes Jahr die Zeit, nach interessanten Wettbewerben und Preisen Ausschau zu halten, bei denen ich meine Arbeiten zur Begutachtung und zum kreativen Vergleich einsenden kann. Unter andern reiche ich meine Arbeiten beim Arte Laguna Prize in Venedig ein. Dieser Wettbewerb wird von der Nonprofit-Institution „MoCa – Modern and Contemporary Art“, Venedig jährlich ausgeschrieben. Diese internationale Veranstaltung wird von der nationalen und regionalen Kulturadministration gefördert und von zahlreichen Sponsoren unterstützt. Kunst- und Kulturförderung ist das Leitziel der „Associazione Culturale“, die neben der Großen Ausstellung aller Finalisten auch „Artist in Residenz“, Vernetzungen mit Galerien, Online-Galerieshop und andere Stipendien ausrichtet.

Das Besondere dieses Preises ist aber sein interdisziplinärer Ansatz. So können neben Malerei und Fotografie auch skulpturale Kunst, Performance und Design u.a. eingereicht werden.

Alles über die aktuelle, 17te Ausrichtung des Wettbewerbs gibt es hier: https://artelagunaprize.com/

Dieses Jahr habe ich zahlreiche Arbeiten und Serien, die ich für einen Wettbewerb und speziell für diesen einreichen könnte. Ich kann zwischen „Auf der Kippe“, dem waghalsig gestapelten Geschirr, den neuen Arbeiten aus der „Blumenserie“, die wirr gereihten „Gläser und Flaschen“ oder den ganz aktuellen „Stillleben mit Gemüse“ wählen.

Ich entscheide mit für die Serie „Auf der Kippe“ und wähle aus der Fülle von Arbeiten fünf Bilder aus, die  als Serie, aber auch als Einzelbild funktionieren, weil sie eine Geschichte erzählen, einen Bildwitz haben oder einen jeweils anderen Aspekt des Stapels betonen.

Mit allen fünf Motive habe ich es in die Liste der Finalisten geschafft und eine Arbeit, die gestapelten Töpfe mit dem weißen Keramikbecher im obersten Topf, wurde von einer intrnationalen Jury als Beitrag für die große Finalisten-Ausstellung ausgewählt. Mit diesem Bild nehme ich am finalen Wettbewerb in der Kategorie „Photographic Art“ teil. Kurz vor der offiziellen Preisverleihung am 11. März im Rahmen der Ausstellungseröffnung entscheidet die Jury über die GewinnerInnen in den einzelnen Sparten.

Um aus erster Hand zu erfahren, wer denn nun gewonnen hat und ob ich dabei bin, muss ich mich wohl auf den Weg nach Venedig machen….