Ich dachte, das Thema ist durch. Mit “Straßenfotos” habe ich abgeschlossen und mache seit fast zwei Jahren keine Bilder für diese Werkgruppe mehr. Zu sehr haben sich die Motive gedoppelt, die Sichtweise nicht erweitert, verändert oder weiterentwickelt. Es kam kein neuer Aspekt mehr dazu. Das Thema ist ausgereizt und was ich zeigen wollte, ist inzwischen mehr als deutlich geworden. Es gibt neue Themen, die mindestens so interessant sind.

Und dennoch…

… gibt es zwischendurch wieder solche Details, wie dieses, das ich in den letzten Wintertagen in Köln gesehen habe. Und überhaupt: Köln ist eine üppige Fundgrube für derlei Straßenmalereien. Besonders im Winter, wenn es matschig wird. Ich liebe es, nach Köln zu fahren und durch Zufall, fast beiläufig, auf diese Prächtigkeiten zu stossen. Und dann gibt es doch wieder eine kleine Fortsetzung der Bilderserie “Zu Fuss”.